Gestatten, Big Boi.

Sir Lucious Left Foot: The Son of Chico Dusty
Sir Lucious Left Foot: The Son of Chico Dusty

Viele mögen Hip-Hop und viele mögen das Duo Outkast – erstaunlicherweise. Statt Gangster-Rap und einfachen Beats sind Outkast sehr experimentell. Ein Mitglied der Kombo, bestehend aus Andrew 3000 und Big Boi, veröffentlichte letztes Jahr ein tolles Soloalbum. Sir Lucious Left Foot: The Son of Chico Dusty von Antwan „Big Boi“ Patton verbreitet immer noch regelmässig seine Schallwellen bei mir zuhause. Ich mag kaum auf das angekündigte, nächste Album Daddy Fat Sax: Soul Funk Crusader warten. Big Boi ist auf alle Fälle ein Muss für alle Hip-Hop Fans.

Übrigens, Sir Lucious Left Foot: The Son of Chico Dusty wäre eigentlich bereits das zweite Soloalbum, denn das vorletzte Outkast-Projekt Speakerboxxx/The Love Below bestand ebenfalls aus zwei einzelnen Alben. Speakerboxxx war dabei das Soloprojekt Big Bois.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s