Der Tag nach dem 11. September 2011

Kultur, Medien, Podcast
No Agenda Folge 338

No Agenda Folge 338

Zehn Jahre ist es her und trotzdem kann sich noch jeder daran erinnern, wo er am 11. September 2001 war. Eine bleibende, beklemmende Erinnerung an eine Tragödie, deren Ausmass damals niemand erahnen konnte. Zwei Invasionen und weitere Anschläge in Spanien, England und Indien folgten. Eine Serie von Fehlenschätzungen und Fehlentscheidungen der amerikanischen Regierung sorgten für das grosse Haushaltsdefizit. Doch wie hätte die USA sonst reagieren sollen? Experten veröffentlichen Bücher, geben Interviews – am Ende ist man so schlau wie zuvor.

Auch No Agenda hat sich diesem Thema angenommen. Hört im aktuellen Podcast von Adam Curry und John C. Dvorak wie die Sicherheitsmaschinerie der USA arbeitet.

Zur No Agenda Show

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s