Gestern hiess es wieder HC Lugano gegen den HC Ambri-Piotta. Obwohl das Spiel für Lugano nicht hätte schlechter starten können – nach 25 Minuten lag die Mannschaft 0:4 zurück, konnten sie im Penaltyschiessen gewinnen. Als alles gelaufen schien, drehte Petteri Nummelin auf und Julien Vauclair traf zum 1:4. Ganz kurz vor dem Ende realisierte Kimmo Rintanen dann das erlösende 4:4. Im Penaltyschiessen liessen sich die Luganesi nicht mehr aus der Ruhe bringen und ich konnte endlich entspannt aufatmen. Ein tolles Spiel, der zweite Derbysieg der Saison und dies auch noch in der Resega – so was erfreut das Eishockey-Herz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s