Trainer-Chaos und Katastrophen-Wochenende in Lugano

Eishockey, Sport

Der Schock sass tief, als ich nach dreitägiger Schweiz-Abwesenheit (DTM-Rennen in Hockenheim) die Zeitung aufschlug, beziehungsweise die Online-Zeitung anklickte. Der HC Lugano hatte am Freitag katastrophal gegen Kloten verloren (0:9!). Am nächsten Tag warf Trainer Barry Smith den Bettel hin – trotz einer bisher akzeptablen Saison. Unter Interims-Trainer Patrick Fischer konnte zwar das Spiel gegen Langnau gewonnen werden, jedoch bleibt ein sehr schaler Geschmack zurück. Wohin führt uns diese Saison: Etwa wieder in eine Katastrophe oder vielleicht doch noch in eine Sturm-und-Drang-Phase der wenig aktiven Schweizer Spieler?

PS:
Das DTM-Rennwochenende war übrigens toll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s