Gestatten, Walter – Seite 2 – Prolog

Buch, Kultur

Täglich wird hier eine Seite einer Geschichte veröffentlicht – sie trägt den Arbeitstitel Gestatten, Walter und untersteht dem alleinigen Copyright von Pascal Wiederkehr. Die Geschichte stammt aus einem Manuskript, welches nur grob überarbeitet wurde, und kann deshalb Fehler in Grammatik und Rechtschreibung aufweisen.

Gerade als mich beinahe der Schlaf übermannt hätte, drückte mir mein Partner eine volle Aktenmappe in die Hand, er hatte sie mit einem Griff von der Rückbank geholt. Der betreffende Fall war von der Polizei schon länger geschlossen worden, deshalb hatte er sich vorgenommen in freier Zeit oder bei langweiligen Observationen darin zu lesen und irgendetwas zu finden, was die Kollegen damals übersehen haben könnten. Warum er das tat wollte er mir nie erklären, unglücklicherweise wurde mein Partner zwei Monate später bei einem Drive-by-Shooting getötet. Wir hatten an derselben Stelle in der Bronx gewartet, beide in der Akte gelesen und waren dabei einigen Gangmitgliedern negativ aufgefallen. Er war sofort tot, nach dem ersten Schock nahm ich mir die Aufgabe persönlich zur Brust auch wenn dafür wohl eigentlich die Entlassung aus dem Polizeidienst stand. Niemand darf Akten aus den Archiven stehlen und geschlossene Fälle bearbeiten. Es besteht ein Unterschied zwischen kalten und alten Fällen. Wohlgemerkt war das egal, für mich und für meine Vorgesetzten, ich stand unter Schock, einer unserer Kollegen war ermordet worden, solange ich deswegen nicht gleich Amok lief und Rache übte, besass ich Narrenfreiheit. Nie mehr arbeitete ich während dem Dienst daran, nur noch daheim und auch dort nur wenn meine damalige Freundin bereits schlafen gegangen war. Immer mehr drang ich in die Psyche unseres Freundes ein, ein kaltblütiger Auftragsmörder, dessen Name nirgends auftauchte, dessen Auftraggeber im Schatten standen und die Vermutungen nahe legten, dass er keineswegs alleine war, es musste noch viele von ihnen geben, eine Organisation vielleicht, weltweit agierend, lokal kam nicht in Frage, die Sache war zu gross und stank nach Geld. Der Fall begann damals 1981 und lag ursprünglich auf den Schreibtischen der Pennsylvania State Police, da die Spur jedoch nach New York führte, wurde aus Gründen die mir nicht bekannt sind, das New York Police Department alleine mit der Aufgabe betraut. Auch das FBI hatte kurzzeitig die Hände im Spiel überliess dem NYPD jedoch rasch den Fall.

Copyright Pascal Wiederkehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s