Gestatten, Walter – Seite 107 – Teil 1 – Sonntagvormittag, Walter

Buch, Kultur

Täglich wird hier eine Seite einer Geschichte veröffentlicht – sie trägt den Arbeitstitel Gestatten, Walter und untersteht dem alleinigen Copyright von Pascal Wiederkehr. Die Geschichte stammt aus einem Manuskript, welches nur grob überarbeitet wurde, und kann deshalb Fehler in Grammatik und Rechtschreibung aufweisen.

Nottingham wirkt recht hübsch, hübscher als London, allgemein mag ich englische Städte nicht. Nahe des, wiederaufgebauten und als Kunstmuseum genutzten, Nottingham Castle finde ich ein nettes Restaurant, sieht gut aus, auch die Karte könnte mir gefallen. Zeit für einen Besuch im Nottingham Castle habe ich wohl nicht, ausser ich werde vom Nottingham Airport fliegen, wäre eine Möglichkeit. „Tisch für eine Person, bitte.“ Du hast einen knackigen Po, Kellnerin, vor nicht einmal einer Stunde war ich noch ängstlich und jetzt mag ich nicht mehr warten und würde am Liebsten mit der hübsche blonde Kellnerin ins Bett. Toll, danke ihr Seelen die meinen Körper bevölkern, wisst ihr eigentlich was euer eigener Wille ist? Ich starre auf die nette Karte und weiss genau was ich bestellen möchte. Ich frage mich, Applewood Smoked Cheddar Beef Burger oder Field Mushroom Burger, schwierige Probleme an schwierigen Tagen. Was ist Applewood? Trotz meiner langen Zeit in den USA bleibt mir der Sinn dahinter verborgen und wie passten Champignons in einen herzhaften Burger? Moment Applewood Smoked Cheddar ist ein ziemlich derber halbharter Käse aus Somerset, hier wird man ja richtig verwöhnt. „Bitte den Applewood Smoked Cheddar Beef Burger plus Cola.“ „Gerne.“ Ansonsten ist das Restaurant beinahe leer, vergiften die hier die Kunden? Hoffentlich nicht, nein, es ist noch früh, okay, ich glaube jetzt bin ich endgültig paranoid geworden. Stirb nicht vor mir, schreit mir der Burger aus der Küche zu, eine viertel Stunde später wird der Burger mit exquisiten Zutaten gebracht, ich nehme einen Schluck Cola, lasse die kühle den Rachen hinunter rinnen, mache mich mit Gabel und Messer ans Werk. Ist nicht gerade leicht ordentlich zu essen, einfacher wäre es mit den Händen aber hier würde das wohl nicht gut aussehen. Das Ding ist sehr lecker, bestimmt nicht vergiftet. Später bezahle ich ein gutes Mitglied der Gesellschaft und gebe ausreichend Trinkgeld. Am besten ich lasse den gestohlenen Wagen zurück, nehme ein Taxi und lasse mich zum East Midlands Airport fahren ohne je im Nottingham Castle gewesen zu sein.

Copyright Pascal Wiederkehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s