Filmtipp: The Chaser

Film, Kultur
The Chaser

The Chaser

Der Zuhälter Eom Joong-ho (Kim Yoon-seok) vermisst zwei Prostituierte. Er vermutet, dass sie entweder abgehauen sind, oder von ihren Freiern verkauft wurden. Als auch noch Kim Mi-jin (Seo Young-hee) spurlos verschwindet, sucht er ihren Kunden auf. Für Joong-ho ist klar: Jemand vermiest ihm hier seine Geschäfte. Bald merkt er, dass hinter diesen Vorkommnissen mehr stecken muss, als er bisher ahnte. Ein sadistischer Killer (Je Yeong-min, gespielt von Ha Jung-woo) hat es auf Joong-hos Prostituierte abgesehen. Weil sich die Polizei durch ihre Inkompetenz hervortut, muss der Zuhälter die Sache selbst in die Hand nehmen.

„The Chaser“ ist ein sehr gelungener, südkoreanischer Thriller aus dem Jahr 2008. Der Film, welcher auf dem Fall des Serienmörders Yoo Young-chul basiert, war das Regie-Debüt von Na Hong-jin. Für mich ist er eine ausgezeichnete Mischung aus Rache-Film und Detektivstory, in der sich die Hauptperson zwar rächen will, dabei jedoch nicht einfach Amok läuft. Er unterhält und macht Lust auf weitere Filme aus Südkorea, zu empfehlen wären da „The Man from Nowhere„, „Oldboy“ oder „I Saw the Devil“.

Produktbeschreibung (amazon.de)
Zuhälter Joong-hos Kapitalanlage wirft leider nicht den Gewinn ab, den er sich erhofft hatte. Einige seiner Mädchen sind verschwunden, so dass ihm nur noch die kranke allein erziehende Mutter Mi-jin bleibt, die Geld heranschaffen kann. Die Handynummer des Freiers kommt ihm aber seltsam bekannt vor. Haben sich nicht auch die anderen Nutten mit diesem Kunden getroffen? Der Ex-Cop vermutet eine Verschwörung. Hat der Freier die Mädchen etwa verkauft? Doch die Suche entwickelt sich plötzlich zu einem Wettlauf auf Leben und Tod. Denn der Kunde ist ein psychopathischer Killer, und Mi-jin immer noch bei ihm.

Details
Regisseur: Na Hong-jin
Darsteller: Kim Yoon-seok, Ha Jeong-woo, Seo Yeong-hee
Erscheinungsjahr: 2008

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s