Buchtipp: Die Chroniken von Hara

Buch, Kultur
Wind

Wind

Der Russe Alexey Pehov hat es schon wieder getan! Die Fantasy-Gemeinde wartet auf den abeschliessenden vierten Teil der „Chroniken von Hara“. Teil 1 „Wind“, Teil 2 „Blitz“, Teil 3 „Donner“ und der im Oktober 2013 erscheinende Teil 4 „Sturm“ bilden zusammen eine sehr spannende und empfehlenswerte Tetralogie.

„Die Chroniken von Hara“ erzählen die Story des Bogenschützen Ness und der Funkenträgerin Lahen. Während das Imperium von Armeen aus Sdiss angegriffen wird, müssen sie selbst vor den Schreitenden aus dem Turm fliehen. Die Vergangenheit von Ness und Lahen holt sie ziemlich schnell ein.

Mehr möchte ich hier nicht verraten, weil sonst der Lesespass getrübt wird. Die grosse Stärke von Alexey Pehov, ist wie schon bei seiner Trilogie „Die Chroniken von Siala„, gleichzeitig seine grösste Schwäche. Die Geschichte wird durch viele Wendungen stets abwechslungsreich gestaltet, was jedoch dann die fantasy-typischen Beschreibungen darunter leiden lässt. Oft werden Details einer Welt angedeutet, jedoch nicht wirklich entwickelt. So kann man sich die Welt nur ansatzweise vorstellen. In den „Chroniken von Hara“ werden viele Figuren eingeführt, die dann auch rasch wieder von der Bildfläche verschwinden – was ich persönlich sehr schade finde. Die vielen witzigen Passagen, und die hohe Spannung, trösten darüber aber hinweg. Ich persönlich freue mich sehr auf den letzten Teil „Sturm“.

Klappentext
Alexey Pehov ist der High-Fantasy-Star aus Russland – mit »Die Chroniken von Hara« beginnt seine neue Saga: Seit der Krieg der Nekromanten das Land zerstört hat, verschwinden die magischen Funken aus Hara – und mit ihnen die Magie selbst. Lahen ist eine Windsucherin, eine der wenigen, die jenen Funken noch in sich trägt. Doch sie und der Bogenschütze Ness werden verfolgt von den Verdammten, den Anhängern der schwarzen Magie, die sich Lahens Gabe bemächtigen wollen. Können Lahen und Ness verhindern, dass der dunkle Funke erneut entzündet und Hara ins Chaos gestürzt wird? Es beginnt ein Wettlauf um ihr Leben – und der Kampf um die Magie in ihrer Welt.

Details
Autor: Alexey Pehov
Verlag: Piper Verlag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s