Kunstwerke, die wir (nicht) vermissen

Zuerst veröffentlicht in «Zürich 2» vom 8. August 2019.

In Zürich ist wieder Kunstsaison. Nein, ich meine nicht die liegen gelassenen Bierdosen am Seeufer und auf Bänkli, die in ihrer Gesamtheit ebenfalls ein Werk ergeben könnten: «Rücksichtslosigkeit», geschaffen von Zürichs Bevölkerung. Ich rede von der Open-Air-Ausstellung Gasträume, die noch bis zum 1. September zu sehen ist. Auf dem Tessinerplatz steht beispielsweise ein Jägerhochsitz, von dem Klingeltöne und Pfeifgeräusche erklingen. Der Klingelton lässt den Homo smartphonensis nach dem Handy greifen. Ob sich Frauen umdrehen, wenn es aus dem Hochsitz pfeift, lasse ich offen.

Immer wieder sind temporäre Kunstwerke in der Stadt zu sehen. Manche sorgen für Gesprächsstoff, andere verschwinden so schnell, wie sie gekommen sind. Der Hafenkran am Limmatquai war seiner Zeit voraus.

Heute, wo jeder auf Instagram ist, wäre er der letzte Schrei. Mit dem richtigen Filter, der den Hafenkran verschönert, und dem passenden Hashtag hätte er zum Schweizer Eiffelturm avancieren können. Damals aber war das Monstrum für viele ein Schand- fleck. Die perfekte Altstadt-Szenerie in den Augen der Touristiker nachhaltig verdorben.

Es ist zu gross geraten für eine Modelleisenbahn, aber zu klein, um die Wohnungsnot zu lindern.

Für weit weniger Diskussionen, dafür aber für hämische Kommentare sorgten die Sonnensegel der Künstlerin Claudia Comte auf dem Münsterhof. Sie waren willkommene Schattenspender, hielten aber den Sommergewittern nicht richtig stand.

Zwar nicht temporär, aber immerhin auffällig ist ein anderes Werk: Seit letztem Jahr steht bei der offenen Rennbahn in Oerlikon ein Minihaus. Geschaffen hat es das Künstlerduo Fischli/Weiss. Es ist zu gross geraten für eine Modelleisenbahn, aber zu klein, um die Wohnungsnot zu lindern. Ob zuerst die Swissminiatur in Melide angefragt worden war und abgelehnt hat, ist nicht bekannt.

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.