cleangames.ch

cleangames.ch (2009)

cleangames.ch-Logo
Das cleangames.ch-Logo.

Im Zuge der Kritik an Gewalt in Videospielen, entwickelten die «Playchannel.org»-Gründer Roger Jud und Pascal Wiederkehr ein Videospieleportal ohne Gewaltspiele. Was man als Witz verstehen könnte, war keiner. Einerseits ging es darum, mit dem Thema bei den Gamern anzuecken, und andererseits darum, uns wirklich von den anderen Angeboten abzugrenzen. Der Name «Cleangames.ch», also eigentlich «saubere» Spiele, sowie das Motto «100% Killerspiele-Frei», liess uns natürlich rauen Wind entgegen wehen. Ein Ziel hatten wir schnell erreicht: «Cleangames.ch» war innert kurzer Zeit bekannt, das Interesse flachte aber schnell wieder ab. Zumindest über fehlende wütende Zuschriften durften wir uns nicht beklagen.

Nach einem anfänglichen Höhenflug, sanken die Besucherzahlen ins Bodenlose. Kein Wunder bei dem Thema. Es lag auch daran, dass wir uns bei der Auswahl der Spiele nur an die Alterseinstufungen der Kennzeichnungssysteme hielten, und keine eigene Kategorisierung vornahmen. Videospiele, welche ab 16 Jahren freigegeben wurden, konnten jedoch trotzdem gewalthaltig sein. Nach wenigen Wochen beendeten wir das Projekt. Heute gehört mir die Domain nicht mehr.