Buchtipp: Die Chroniken von Hara

Wind
Wind

Der Russe Alexey Pehov hat es schon wieder getan! Die Fantasy-Gemeinde wartet auf den abeschliessenden vierten Teil der “Chroniken von Hara”. Teil 1 “Wind”, Teil 2 “Blitz”, Teil 3 “Donner” und der im Oktober 2013 erscheinende Teil 4 “Sturm” bilden zusammen eine sehr spannende und empfehlenswerte Tetralogie.

“Die Chroniken von Hara” erzählen die Story des Bogenschützen Ness und der Funkenträgerin Lahen. Während das Imperium von Armeen aus Sdiss angegriffen wird, müssen sie selbst vor den Schreitenden aus dem Turm fliehen. Die Vergangenheit von Ness und Lahen holt sie ziemlich schnell ein.

Mehr möchte ich hier nicht verraten, weil sonst der Lesespass getrübt wird. Die grosse Stärke von Alexey Pehov, ist wie schon bei seiner Trilogie “Die Chroniken von Siala“, gleichzeitig seine grösste Schwäche. Die Geschichte wird durch viele Wendungen stets abwechslungsreich gestaltet, was jedoch dann die fantasy-typischen Beschreibungen darunter leiden lässt. Oft werden Details einer Welt angedeutet, jedoch nicht wirklich entwickelt. So kann man sich die Welt nur ansatzweise vorstellen. In den “Chroniken von Hara” werden viele Figuren eingeführt, die dann auch rasch wieder von der Bildfläche verschwinden – was ich persönlich sehr schade finde. Die vielen witzigen Passagen, und die hohe Spannung, trösten darüber aber hinweg. Ich persönlich freue mich sehr auf den letzten Teil “Sturm”.

Klappentext
Alexey Pehov ist der High-Fantasy-Star aus Russland – mit »Die Chroniken von Hara« beginnt seine neue Saga: Seit der Krieg der Nekromanten das Land zerstört hat, verschwinden die magischen Funken aus Hara – und mit ihnen die Magie selbst. Lahen ist eine Windsucherin, eine der wenigen, die jenen Funken noch in sich trägt. Doch sie und der Bogenschütze Ness werden verfolgt von den Verdammten, den Anhängern der schwarzen Magie, die sich Lahens Gabe bemächtigen wollen. Können Lahen und Ness verhindern, dass der dunkle Funke erneut entzündet und Hara ins Chaos gestürzt wird? Es beginnt ein Wettlauf um ihr Leben – und der Kampf um die Magie in ihrer Welt.

Details
Autor: Alexey Pehov
Verlag: Piper Verlag

Dienstags Fünfzehn

Hurra! Die zehnte Ausgabe von Dienstags Fünfzehn ist da! Vorerst bleibt es auch die Letzte. Im nächsten Jahr wird es jedoch mit zehn neuen Ausgaben weitergehen. Heute stelle ich euch deshalb fünf Bücher vor, welche ich in naher Zukunft lesen werde.

  1. In die Wildnis von Jon Krakauer
    Das unglaubliche Leben von Christopher McCandless.
  2. Wind: Die Chroniken von Hara 1 von Alexey Pehov
    Das nächste Buch des High-Fantasy-Stars aus Russland.
  3. Die Perspektive des Gärtners von Håkan Nesser
    Wer hat Sarah entführt?
  4. Siddhartha von Hermann Hesse
    Das Kultbuch.
  5. Wind von Stephen King
    Ein Sturm zieht auf. Der dunkle Turm-Epos geht weiter.

Buchtipp: Die Chroniken von Siala

Schattenwanderer
Schattenwanderer

Seit 2010 rüttelt der Russe Alexey Pehov die deutschsprachige Fantasy-Gemeinde auf. Mit den Chroniken von Siala, bestehend aus Teil 1 Schattenwanderer, Teil 2 Schattenstürmer und Teil 3 Schattentänzer, feiert Pehov weltweite Erfolge. 2012 wird auch der dritte Teil der Saga in den USA erscheinen.

Die Chroniken von Siala zeichnen sich durch einen humorvollen und gewitzten Hauptcharakter aus. Pehov versteht sich darauf, die Figuren des Buches liebevoll in Szene zu setzen und eine lebendige Welt zu schaffen, in der sich eine äusserst spannende, wenn auch nach bewährten Mustern gestrickte, Geschichte abspielt. Jeder Fantasy-Fan sollte Pehovs Bücher gelesen haben.

Auch nach der Beendigung seiner ersten Trilogie arbeitet Alexey Pehov an weiteren Werken. Am 16. April 2012 erscheint Die Chroniken von Hara 1: Wind. Ich werde es auf alle Fälle lesen.

Klappentext
Die Abenteuer von Garrett haben Millionen Fantasy-Fans weltweit begeistert – nun erscheinen »Die Chroniken von Siala« auf einen Schlag im Taschenbuch! Nach Jahrhunderten des Friedens bedroht eine Armee des Todes die Stadt Awendum. Nur der Schattenwanderer Garrett kann sie noch aufhalten. An der Seite einer Elbenprinzessin und der unerbittlichsten Krieger des Königreichs zieht er in einen Kampf auf Leben und Tod.

Details
Autor: Alexey Pehov
Verlag: Piper Verlag