Schlagwort: Peter Georgas-Frey

Das Beste kommt zum Schluss

Wer Peter Georgas-Frey auf seinem Blog folgt, der leidet mit. Wenn der Alltag die Zeit zum Schreiben frisst, sich zu wenige Probeleser finden lassen oder die Suche nach einem finanzierbaren Korrektorat, das seinem Namen gerecht wird, nervenaufreibend wirkt. Der am Bodensee lebende Schriftsteller lässt seine kleine Fangemeinde am Schreibprozess seiner Bücher teilhaben. Er verheimlicht die Sonnen- […]

Artikel von Pascal Wiederkehr

Was man auch noch schreiben könnte

Am kommenden Wochenende stimmt die Schweiz wieder einmal ab: National steht der Sonntag im Zeichen der Präimplantationsdiagnostik, der Stipendieninitiative, der Erbschaftssteuerreform und des Bundesgesetzes über Radio und Fernsehen (RTVG). Alles Themen, über die man sich nicht mir nichts dir nichts informiert hat. Um sein Stimmrecht aber richtig wahrnehmen zu können, wird Vorwissen eigentlich vorausgesetzt, weil man […]

Buchtipp: Die Heimkehr

Das Internet würde ohne Ausserirdische heute nicht existieren. Ohne Ausserirdische würden wir vielleicht gerade in einer Zeit leben, in der die Erde vermeintlich noch eine Scheibe ist und wir uns hauptsächlich darum kümmern müssen, dass wir für unsere zehnköpfigen Familien genügend Breie und Grützen aus Hafer ins ärmliche Haus bringen können. So, oder so ähnlich, […]

Zuerst Twisted River und dann die Heimkehr

Hurra, endlich ist es da: Die vollständige Ausgabe von «Die Heimkehr» wurde mir auf wundersame Weise von Amazon geliefert. Ursprünglich wollte der Autor Peter Georgas-Frey das Buch als Trilogie veröffentlichen (Buchtipp: Die Heimkehr: Teil 1 – Einer zu viel), hat sich dann aber umentschieden. Ich freue mich auf alle Fälle schon auf die Gesamtausgabe, die ich […]

Screenshot Artikel «Herr W» literaturfrey.com

Herr W

Ursprünglich veröffentlicht auf literaturfrey – Kunst und Kultur:
Okay! Ich trau´ mich! Die Geschichte ist, wie soll ich sagen? Nichts für Feinfühlige. Neu? Ne, liegt schon ein paar Jahre in der Schublade? Ihr Thema? Sich in eine dramatische Schuld verstricken, die dadurch immer größer wird, dass ein Mensch sie nicht annimmt. Kann das…

Buchtipp: Die Heimkehr: Teil 1 – Einer zu viel

Die Zeiten der Jäger und Sammler sind vorbei. Der unglaubliche technologische Fortschritt der Menschheit erleichtert nicht nur das Leben, er ermöglicht uns auch, uns stetig weiterzuentwickeln. Stolz blicken wir auf Jahrzehnte und Jahrhunderte voller Innovation und Erfolg zurück. Schattenseiten wie Hungersnöte und Krieg werden von Visionen der Zukunft überstrahlt. Doch haben wir diese Errungenschaften alleine […]

Dienstags Fünfzehn

Dienstags Fünfzehn – heiss geliebt und höchst umstritten… In dieser Ausgabe wagen wir uns an Bücher, welche ich in den nächsten Wochen lesen werde. Wer weiss, ob sie zu empfehlen sind – habt ihr sie eventuell bereits gelesen? Ich habe mich, für die maximal fünfzehn Worte, auf die Klappentexte verlassen müssen. Erbarmen von Jussi Adler-Olsen Carl […]