Es braucht dringend drei Frauen im Bundesrat

Es ist peinlich. Unter Umständen könnte bald nur noch eine einzige Frau im Bundesrat vertreten sein. Will heissen: Simonetta Sommaruga von den Sozialdemokraten (SP) wäre  alleinige Vertreterin ihres Geschlechts in der Schweizer Regierung. Grund dafür ist der angekündigte Rücktritt der Christdemokratin Doris Leuthard (CVP). Weil gleichzeitig Johann Schneider-Ammann von den Freisinnigen (FDP) abtritt, wird jetzt fleissig spekuliert. Zwei Sitze werden frei – wer wird die scheidenden Politiker beerben? Wegen dem gelebten und viel gelobten Konkordanzprinzip, dem Einbezug möglichst vieler politischer Akteure, steht die Sitzverteilung nach Parteien nicht grundsätzlich infrage. Sowohl die FDP und die CVP dürfen damit rechnen, ihre Sitze…